Sportgemeinschaft DJK 1909 e.V. Andernach

Ihr Sportverein in und um Andernach

Die Jahrgänge 2006-2009 mussten getrennt nach Jungen und Mädchen über eine Strecke von 1150 m im und um das Stadion in Koblenz-Oberwerth laufen. Die Mädchen der Jahrgänge 2006-2009 liefen zuerst und legten hierbei gründlich vor. In der Klasse W10 lief Jana Stampfl mit einer tollen Zeit von 4:47 Minuten ins Ziel und wurde damit Bezirksmeisterin. Lea Dommershausen folgte nur zwei Sekunden dahinter und belegte Platz 2. Das tolle Ergebnis wurde durch den 3. Platz von Laura Köhler in einer Zeit von 5:19 Minuten abgerundet. In der Klasse W11 lief Johanna Haupt auf einen tollen dritten Platz mit 5:02 Minuten. Ebenfalls in diesem Lauf startete Lilia Lugger Alarcon, die in der Klasse W9 einen guten 4. Platz in einer Zeit von 5:28 Minuten belegte. Nele Merta musste in der Klasse W8 ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen, wurde aber noch Dritte in 7:03 Minuten. Die U12-Mannschaft mit Jana Stampfl, Lea Dommershausen und Johanna Haupt wurde darüber hinaus  noch Mannschafts-Bezirksmeister.

Im anschließenden Lauf der Jungen lief Fynn Schneider in der Klasse M11 mit einer Zeit von 5:48 Minuten als 6. ins Ziel. Gleich zwei Vizemeistertitel errangen Luca Rech und Jasper Heck in den Klassen M10 und M9 mit 4:41 Minuten bzw. 5:35 Minuten. Die Kinder und Jugendlichen ab Jahrgang 2005 mussten dann sogar eine Strecke vom 1780 m absolvieren, um das Ziel zu erreichen, ebenfalls nach Jungen und Mädchen getrennt. Hannah Stampfl siegte bei den schwierigen Wetterverhältnissen in der Klasse W12 in der Spitzenzeit von 7:00 Minuten und holte den nächsten Titel für die LG Rhein-Wied nach Hause. Im Anschluss an die Läufe der Kinder konnten aber auch die älteren Jahrgänge überzeugen. Bei den Frauen, welche insgesamt 3180 Meter zu absolvieren hatten, durfte sich Christine Zeni in 13:05 Minuten über die Vizemeisterschaft freuen. Noch besser gestaltete sich der Wettkampfverlauf für Semere Fshehatsion (Senioren M30, 13:10 Minuten), Yannick Pütz (Männer, 12:49 Minuten) und Jannik Weiß (männliche Jugend U20, 12:20 Minuten) über 4140 Meter. Wie bereits im vergangenen Jahr überzeugte das Trio erneut und beendete die Titelkämpfe jeweils auf dem ersten Platz. Somit konnten die Trainer der LG Rhein-Wied mit den Leistungen ihrer  Athleten zum Jahresbeginn zufrieden sein. Die 6 ersten Plätze und die vielen guten weiteren Platzierungen auf dem Treppchen zeigen, dass sich auch das Winterlauftraining erneut ausgezahlt hat. Auch bei Wind und Wetter haben die jungen Athleten und Athletinnen nicht den Vergleich mit anderen Sportlern gescheut und hoffen, auch im weiteren Verlauf des Jahres viele Erfolge für die LG einfahren zu können.

Alle Informationen zu diesem Wettkampf finden sie auch unter: http://www.lvrheinland.de/index.php?id=647&wid=12688&start=1484434800

Wir bedanken uns bei Alexandra Stampfl für den Artikel über diesen Wettkampf.

logo ksk mayen

toto lotto rlp

RaiBa Mittelrhein

logo intrain

monte mare logo

stadtwerke andernach

 

Zum Seitenanfang