Sportgemeinschaft DJK 1909 e.V. Andernach

Ihr Sportverein in und um Andernach

 

 

Nachruf Ilona Kirchesch

Während die meisten Seniorinnen und Senioren bereits bei den Frauen und Männern aktiv waren, kam Ilona erst spät zum Gehsport.

 

2003 trainierte sie auf dem Krahnenberg in einer Walking-Gruppe und erhielt den Tipp, es doch einmal mit wettkampfmäßigem Gehen zu versuchen.

Erster Trainer war Bernd Michels, der sich der "Herausforderung des Gehens" stellte und Ilona kontinuierlich weiterentwickelte.

 

2007 erfolgte ein erster Eintrag in die Bestenliste des LVR, ein Jahr später bereits eine Deutsche Vizemeisterschaft sowie eine Bronzemedaille bei den Europameisterschaften.

 

Bis 2016 sammelte sie Titel und Medaillen bei Deutschen-, Europa- und Weltmeisterschaften,war Stammgast bei Ehrungen von Stadt, Kreis und LVR und Trägerin des Johann - Gremer -Gedächtnispreises der DJK Andernach. Ein Höhepunkt war sicherlich die deutsche Vizemeisterschaft 2015 vor eigenem Publikum, auch wenn es nicht zum erhofften Sieg reichte.

 

Ilona war in den vergangenen Jahren zu einem festen Begriff im deutschen Gehsport bei den Seniorinnen geworden und man entschloss sich, eine deutsche Meisterschaft im Straßengehen nach Andernach zu holen. Achim Bersch, Klemens Neuhaus und Volker Kirchesch boten den Teilnehmern aus dem In- und Ausland 2015 und 2016 beste Bedingungen für Titelkämpfe und Qualifikationen zu Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften. Nach Bernd Michels zeichnete sich Achim Bersch für das Training von Ilona verantwortlich, unterstützt von Volker, der als augebildeter Gehrichter ein Auge auf die Technik warf. 10 Jahre Gehsport in Andernach sind, zumindest vorerst, beendet.

 

Nicht vergessen sollten wir Ilona, die uns diese Randdisziplin der Leichtathletik etwas näher gebracht hat, und vielleicht gehen sie in Andernach wieder einmal um Titel und Qualifikationen.

logo ksk mayen

toto lotto rlp

logo intrain

monte mare logo

stadtwerke andernach

 

 dosb SpG Logo 4c 1604151 

Zum Seitenanfang