Es gelten folgende Regelungen im Amateur- und Freizeitsport für Training und Wettkampf im Innen- und Außenbereich:

Warnstufe 1

Warnstufe 2

Warnstufe 3

maximal 25 nicht-immunisierte Personen dazu unbegrenzt geimpfte Personen und genesene Personen und Kinder bis einschließlich 11 Jahre

maximal 10 nicht-immunisierte Personen dazu unbegrenzt  geimpfte Personen und genesene Personen und Kinder bis einschließlich 11 Jahre

maximal 5 nicht-immunisierte Personen dazu unbegrenzt geimpfte Personen und genesene Personen und Kinder bis einschließlich 11 Jahre

 
 

Es gilt die Pflicht zur Kontakterfassung nach § 3 Abs. 6 sowie die Testpflicht gemäß § 3 Abs. 7. Für Schülerinnen und Schüler und Kinder bis einschließlich 11 Jahren und geimpfte oder genesene Personen entfällt die Testpflicht.

Gemäß § 12 Abs. 1 der  26. CoBeLVO gilt im Innenbereich die Testpflicht nach § 3 Abs. 7 für alle dort genannten Personen. Die Testpflicht entfällt bei Sportausübung im Freien.

Auch darf sich pro angefangene 5 qm Trainingsfläche nur eine Person auf der Trainingsfläche aufhalten. Geimpfte und genesene Personen sind hierbei zu berücksichtigen.

Außerhalb der sportlichen Betätigung gilt die Maskenpflicht nach § 3 Abs. 2 der 26. CoBeLVO.

Wir weisen darauf hin, dass die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Umkleiden, Duschen und Toilettenräumen unter Beachtung der allgemeinen Schutzmaßnahmen, insbesondere des Abstandsgebotes (1,5 Meter) nach § 3 Abs. 1 zulässig ist, sofern ein Zu- und Abluftsystem vorhanden ist und eine ausreichende Belüftung durch Fenster sichergestellt werden kann.