Sportgemeinschaft DJK 1909 e.V. Andernach

Ihr Sportverein in und um Andernach

 

 

 
1503 hallencuo mayen 195  

Der alte (blau) und der neue (rot) Look der LG Rhein-Wied

(Fotos: Oliver Carstens)

 

Bereits im Februar fanden über 100 Nachwuchssportler mit ihren Trainerteams sowie Eltern den Weg in die Andernacher Beethovenhalle zur ersten Veranstaltung im Rahmen des Hallen- Team- Cups in der Kinderleichtathletik. Für die DJK gingen an diesem Tag 22 Kinder erstmalig in ihren neuen roten Trikots an den Start, welche aufgeteilt in 3 Altersklassen hervorragende Ergebnisse erzielen konnten. Besonders herausragend waren die Leistungen der jüngsten Sportler, den „Wüstenspringhasen“ der Altersklasse U 8. Sie überzeugten in allen zu absolvierenden Disziplinen und sicherten sich somit am Ende eines ereignisreichen Wettkampftages den Platz ganz oben auf dem Siegertreppchen. Mit insgesamt 3 Zählern erreichten sie hier das bestmögliche Endergebnis. Eine wirklich beachtliche Leistung. Insgesamt eine Disziplin mehr hatten die Kinder der beiden höheren Altersklassen zu bewältigen. Auch hier konnten beide Teams mit ihren Resultaten sehr zufrieden sein. Die „Rennmäuse“ der U 10 erreichten am Ende Platz 5 und die „Rennschnecken“ der U 12 konnten sich sogar über die Bronzemedaille freuen.

 

Die Teilnehmer des Team-Cups in Mayen zusammen mit Linda Zeitz und Marwin Karstens

(Foto: Oliver Carstens)

 

Die zweite Veranstaltung des Team-Cups wurde dann kürzlich in Mayen unter noch schwierigeren Voraussetzungen ausgetragen, denn hier waren sogar über 150 Athleten vertreten. Auch an diesem Tag konnte die DJK Andernach mit insgesamt 21 großen und kleinen Bäckerjungen\+mächen eine große Wettkampfbeteiligung verzeichnen und wiederholt mit insgesamt 3 starken Teams an den Start gehen. Unter dem Motto „gemeinsam sind wir stark“ starteten die Kinder in den Wettkampf und demonstrierten einen ausgeprägten Teamgeist. Mannschaftsübergreifend unterstützen sich die Vereinskameraden gegenseitig und trugen damit sicherlich auch einen großen Teil zu den herausragenden Endergebnissen bei. Die „Wüstenspringhasen (U 8)“ konnten ihren ersten Platz aus Andernach souverän verteidigen, ebenso wie die „Rennschnecken (U 12)“ ihre Bronzemedaille. In der Altersklasse U 10 kämpften in Mayen insgesamt sogar 9 Teams um die Platzierungen und somit hatten es die „Rennmäuse“ ganz besonders schwer. Doch das Team der DJK kämpfte beherzt und wurde nach dem 5. Platz in Andernach verdient mit einem herausragenden 3. Platz in Mayen belohnt. Erschöpft aber glücklich beendeten die Andernacher Nachwuchsathleten am Nachmittag einen ereignisreichen Wettkampftag in der Eifelstadt.

Folgende junge Athleten waren am Start:

in der U 8: Kathleen Küch, Jona Carstens, Paul Rasch, Lena Montermann, Kilian Maas, Mayra Mol, Annabell Lenzgen

 

Lena Montermann und Paul Rasch

(Fotos: Oliver Carstens)

 

in der U 10: Anna Stiehle, Mara Lesage, Mats Mosen, Julian Breuer, Alisa Güngör, Eric Stang, Eylül Göctü

Anna Stiehle und Mara Lesage

(Fotos: Oliver Carstens)

 

in der U 12: Eric Jurkiewicz, Simon Emmert, Nick Anhaus Remer, Lennard Becker, Leni Albert, Greta Kohlhaas, Maxi Spindler, Heidi Lenzgen, Luisa Lenzgen, Denni Neumann, Luca Carstens


 

Luca Carstens, Simon Emmert und Greta Kohlhaas

(Fotos: Oliver Carstens)

  

Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.lvrheinland.de/fileadmin/dbcontent/2015/03_Maerz/E_2015-03-08_Mayen.pdf

  

Wir bedanken uns bei Anja Zeitz für den Artikel über diesen Wettkampf.

 

logo ksk mayen

toto lotto rlp

logo intrain

monte mare logo

stadtwerke andernach

 djk sportverband

djk logo trier

 DJK Jubilaeum 2020 Falzflyer 8seitig final kl 1

 

 dosb SpG Logo 4c 1604151 

Zum Seitenanfang