Volleyball/ Mittelrheinvolleys. Auch die Partie gg den TSV Auerbach wurde heute (21. Okt.) abgesagt. 

corona spielabsage

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wegen der aktuellen corona logo 2oronasituation wurden alle Spiele der Regionalliga Südwest vom Wochenende 24./25. Okt abgesagt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 

button unten  HYGIENEKONZEPT >>MITTELRHEINVOLLEYS<< 

Drei Punkte geholt, Spielerin "verloren".  mrv stad web 4

Miri Sevenich im Angriff gg Stadecken- Elsheim

Mittelrheinvolleys/ Boppard. Wichtiger Heimsieg für Mohr- Team mit wahrscheinlich grossem Verletzungspech.

Mittelrheinvolleys - Stadecken/ Elsheim 3-1

(25-21, 20-25, 25-22, 25-13)

Für den vierten Spieltag in der noch jungen Saison 20/21 mussten die Mittelrhein- Ladies kurzfristig nach Boppard umziehen. Leider ist in der heimischen Andernacher Realschule+ letzte Woche der Trennvorhang getilt worden und liess sich nicht mehr dazu bewegen zur Decke zu schweben. Die Reparatur dauert an und wird auch nicht kurzfristig gelöst. So ist der nächste Heimspieltag gegen Auerbach auch stark gefährdet.

Durch interne Kontakte zu SEBAMED Bad Salzig konnte deren Halle kurzfristig als Ersatzspielort organisiert werden, an dieser Stelle nochmal Dank an Julius Hammes der uns bei der Austragung als Hallenintimus  und Coronabeauftragter begleitet hat!

Gespielt wurde dann auch, sogar erfolgreich, wenn auch der Sieg mit der vermutlich langwierigen Verletzung von Anne Kühlewind  einen deutlichen Dämpfer erhielt. Da kam nicht wirklich Freude auf.

Im Spiel selbst zeigten sich die MRV- Damen vom Hallenwechsel unbeeindruckt und nahmen gleich das Heft in die Hand. Im Angriff ging es meistens über Aussen, da sich die Annahme erst noch auf die neuen Hallenverhältnisse einstellen musste. Zum Glück waren zu Beginn Miri Sevenich und Alex Schäfer gut aufgelegt. Zudem verfügte man über einen sehr aktiven Block, der die nicht großgewachsenen Gäste vor so manches Problem stellte. Gut für den Mittelblock, wenns im Angriff noch nicht rundläuft nimmt man die Blocksituationen doch gerne mit. 25-21 hiess es am Ende für die SG.

mrv stad web 6

Alex Schäfer (rechts im Bild) angriffstark mit der "Linken Klebe"

Im zweiten Satz kam der Gast aus dem Mainzer Raum dann besser ins Spiel, während auf Seiten der Heimmannschaft die Aufschlagquote doch etwas zu wünschen übrig liess. Auch im Angriff taten sich die Damen schwer sich gegen den Stadecker Block durchzusetzen. Die Gäste konnten sich punktemässig langsam absetzen, auch weil ihre Aussenangreiferin Julia Hill mit einer starken Aufschlagserie mächtig Druck auf die SG- Annahme ausübte.

mrv stad web 5

...die Abwehrarbeit stimmt! Anni Harre holt sich die "Murmel"

Coach Fabian Mohr spielte die Karte des breiten Kaders und brachte viel Spielerfahrung, in Form von Anne Kühlewind und Anni Harre, aufs Feld. Das brachte frischen Wind und einige Punkte, reichte aber nicht mehr um das Blatt zu wenden. Nach 25 Minuten konnte Stadecken- Elsheim sich über den ersten Satzgewinn in der RL freuen.

mrv stad web 1

...kein leichter Job für Rebecca Bermel im Angriff

In Satz drei kam dann auf der Mittelposition Noreen Geenen ins Team und bewies auf Strecke, dass sie in der Mitte eine echte Verstärkung ist. Gerade im Block agierte sie sehr aufmerksam und entwickelte sich zur echten "Wand" an der Netzfront. Das Mohr- Team erspielte sich bis 20 eine 7- Punkte- Führung und "verzockte" die auch gleich wieder, kurz vor Satzende hiess es nur noch 23-22.

Dann ereignete sich das was kein Sportler gebrauchen kann. Die SG- Damen hatten sportlich das Ziel schon vor Augen, ehe sich Aussenangreiferin Anne Kühlewind nach selbst erzieltem Satzball bei der Landung (ohne Fremdeinfluß) so schwer verletzte, dass dieser erstmal warten musste. Nach längerer Behandlungspause und Abtransport ins BWZK, war der folgende Satzgewinn eher Nebensache.

Von dieser Stelle Gute Genesung, Anne!!! ...und hoffen wir alle auf den minimalst möglichen Schaden :( . WIR WOLLEN DICH BALD WIEDER IN DER HALLE SEHEN! 

mrv stad web 2

...der Block steht, Lisa Spindler + Rebecca Bermel

Zum Glück liess sich das Team von dem Schreckmoment nicht aus der Fassung bringen. Im vierten Durchgang übernahm man schnell das Ruder. Mit dem Aufschlag von Noreen Geenen zur Satzmitte konnte man sich erstmals deutlich absetzen, die eigentlich kampfstarken Gäste liessen stark nach und punkteten nur noch nach Fehlern des Gegners. Als Noreen Geenen kurze Zeit später wieder zum Aufschlag kam war die Messe so gut wie gelesen, sie servierte den letzten Aufschlag zum Satz- und Spielgewinn.

Als nächstes geht es gegen den derzeitigen Tabellenzweiten TSV Auerbach. Wie schon geschrieben ist der Spielort noch nicht sicher. Sollte der klar sein, wird man das hier nachlesen können. uj

Für die MRV's im Regionalligafieber: Rebecca Bermel, Eileen Clasani, Rebecca Dill, Emma Fuchs, Noreen Geenen, Annie Harre, Anne Kühlewind, Kathi Lettl, Thea Monzen, Alex Schäfer, Miri Sevenich (C), Lisa Spindler, Maike Thielmann, Fabian Mohr (T). Es fehlten: Hannah + Willi Dauer 

Stand: 25. Oktober 2020

Mainz-Bretzenheim- Mittelrheinvolleys

So, 01. November, 16.00, SH IGS Mainz-Bretzenheim, Hans-Böckler-Str. 2

Ob der Spieltag stattfindet, wird von der Staffelleitung mittwochs geprüft!!!

dvv logo Spielplan 1. Damen Saison 2020/21 

  corona logo 2HYGIENEKONZEPT >>MITTELRHEINVOLLEYS<< (.pdf)