Sportgemeinschaft DJK 1909 e.V. Andernach

Ihr Sportverein in und um Andernach

 

 SG Neuwied/ Andernach 1- TV Düppenweiler   2-3

(21-25, 20-25, 27-25, 25-14, 09-15

Andernach/ BBS. Zum zweiten Mal konnte sich das Team um ihr Trainer- Duo Willi Dauer + Fabian Mohr in der BBS präsentieren. Zu Gast war die Formation des TV Düppenweiler (Saarland), der augenblickliche Tabellenvierte. Dabei musste die SG mit Anna Reudelsdorf und Annie Harre gleich zwei sehr erfahrene und schlagstarke Angreiferinnen ersetzen.

Unter Leitung der beiden erfahrenen Schiris Tobias Erlenbach (1. Schiri) und Bernd Mittmann (2. Schiri) startete man in die Partie. In den ersten beiden Sätzen hatte die SG Schwierigkeiten zu ihrem Spiel zu finden, viele Ungenauigkeiten und technische Fehler erschwerten den Spielaufbau ungemein. Dagegen lief es bei den Gästen wie "geschnitten Brot" und sie konnten sich nach knapp 45 Minuten über eine 2-0 Satzführung freuen.

sg1 düppenw 4

Miri Sevenich + Lisa Spindler im Block     Bild: Thino Spindler

Erst im dritten Satz sah das Publikum eine SG die sich gegen die Niederlage stemmte. Man lieferte sich ein Kopf-an-Kopf Rennen um den Satzgewinn, den die SG- Damen mit ihrer angriffsstarken Miri Sevenich in der Verlängerung mit 27-25 für sich entscheiden konnten, der Anschluss war geschafft.

sg1 düppenw 3

Miri Sevenich versenkt über Aussen einen Longline- Angriff

Motiviert startete das Team in den vierten Satz. Aus einer stabilen Annahme war es Zuspielerin Karen Schmitt vergönnt ihr Angriffsspiel deutlich variabler zu gestalten. Endlich gab es "Futter" für die beiden Mittelangreiferinnen Eileen Clasani und Lisa Spindler, Zeit sich auch mal im Angriff auszutoben und nicht nur als Blockwand zu agieren. Das kam auch den Aussenangreiferinnen zugute, der Mittelblock "zieht" und Aussen geht es dann ins 1:1, mit deutlich verbesserten Gewinnchancen.  Nach knapp 20 Minuten war der Satzausgleich Realität  und damit ein weiterer Punkt erspielt.

sg1 düppenw 1

Also musste mal wieder der Tie-Break für die Entscheidung herhalten. Leider konnten die Damen den Elan des Vorsatzes nicht mit ins Finale retten. Wie weggeblasen waren Annahmesicherheit, Absprache und Angriffsdynamik. Mit einem 4-8 Rückstand wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt. Die Gastgeberinnen schafften es nicht mehr den Hebel nochmal umzulegen und die Niederlage abzuwenden. Beim Stande von 14-9 für die Gäste war es ein Abwehrfehler der die Entscheidung pro Düppenweiler brachte.

Wenigstens hat man sich zurückgekämpft und sich einen Punkt erspielt. Vielleicht wird der nochmal richtig wertvoll, "Mühsam ernährt sich halt das Eichhörnchen" ;)

Die nächste Partie wird am kommenden Samstag im Saarland bei den proWIN- Volleys ausgetragen. Nach zwei Saisonniederlagen zu Beginn konnten sich die Saarländer beim 3-1 gg Rohrbach den ersten Dreier erspielen. In der Glück- Auf- Halle in Heusweiler geht es dann wieder auf Punktejagd.

proWIN- Volleys Holz 2- SG Neuwied/ Andernach 1

Sa, 27.Oktober 2018, ab 19.30 Uhr in der Glück- Auf- Halle in Heusweiler

vvrp Spielplan 1. Damen Saison 2018/19        vvrp VVRP- Oberliga (Tabelle)

logo ksk mayen

toto lotto rlp

logo intrain

monte mare logo

stadtwerke andernach

 

 


 

Zum Seitenanfang